Biographie Imogen Poots

Imogen Poots est un acteur ou un artiste dans un film qui est connu et dans le monde de l'industrie du film dans le monde très respecté, pour obtenir dans une revendication Imogen Poots toujours l'enthousiasme des gens dans le monde qui ont désespérément manqué son travail avec inspiré de nombreux autres joueurs, Imogen Poots dans une scène est incroyablement inspirant tout le monde dans le rôle principal dans un film, voici la préface brièvement, ce qui peut être affiché sur l'étoile Imogen Poots, et être une source d'inspiration pour nous tous dans le monde du cinéma, espérons-le, et ne pas oublier le Voici quelques-unes du film Imogen Poots devrait regarder dehors pour si vous n'êtes pas prudent, vous montre vraiment tout perdre.

Geburtstag:

06/03/1989

Geburtsort:

London, England, UK:

Biografie:

Imogen Poots ist eine britische Schauspielerin und Model. Sie erlangte vor allem durch die Rolle der Tammy in 28 Weeks Later große Bekanntheit. Imogen Poots wurde als Tochter von Fiona Goodall, einer Journalistin und Volontärin mit englischen und schottischen Wurzeln, und Trevor Poots, einem Filmproduzenten nordirischer Herkunft, geboren. Sie hat einen älteren Bruder namens Alex, der ebenfalls Model ist. Sie wuchs im Londoner Stadtteil Chiswick auf und erhielt Privatunterricht an folgenden Schulen im Westen der Metropole: Bute House Preparatory School for Girls in Brook Green, Queen's Gate School in South Kensington und Latymer Upper School in Hammersmith. In der Zeit, in der sie eine Karriere als Tierärztin anstrebte und diese jedoch nach Ohnmachtsanfällen in der Praxis wieder verwarf, nahm sie an Samstagen in den Riverside Studios in Hammersmith an Improvisations-Workshops – die von der YoungBlood Theatre Company angeboten wurden – teil. Ihren ersten Filmauftritt hatte Poots als die junge Valerie Page im dystopischen Politthriller V wie Vendetta (2006). Zuvor war sie in einer Episode der britischen Fernsehserie Casualty zu sehen. Ihren bisher größten Erfolg erlangte sie 2007 durch die Rolle der Tammy im Endzeit-Horror-Thriller 28 Weeks Later. Im selben Jahr spielte sie außerdem in Matt Days Kurzfilm Wish mit. 2008 hatte sie eine Rolle im Film Miss Austen Regrets der BBC. In Solitary Man (2009) agierte sie an der Seite von Michael Douglas, in Cracks (2009) neben Eva Green. 2010 verkörperte sie neben Michael Fassbender in Neil Marshalls Historienfilm Centurion die Rolle der keltischen Hexe Arianne. 2014 mimte sie neben Pierce Brosnan in der Romanverfilmung A Long Way Down die Jess Crichton.

The Art of Self-Defense (2018)
as Anna
Mobile Homes (2018)
as Ali
Friday's Child (2018)
as Joan
I Kill Giants (2018)
as Karen Thorson
Sweet Virginia (2017)
as Lila Mccabe
National Theatre Live: Edward Albee's Who's Afraid of Virginia Woolf? (2017)
as Honey
Have Had (2017)
as Grace
Frank & Lola (2016)
as Lola
Das Versprechen (2016)
as Elizabeth Haysom (voice)
Popstar: Never Stop Never Stopping (2016)
as Ashley Wednesday
Green Room (2016)
as Amber
A Country Called Home (2016)
as Ellie Edwards
Knight of Cups (2015)
as Della
Broadway Therapy (2014)
as Isabella Patterson
A Long Way Down (2014)
as Jess Crichton
Need for Speed (2014)
as Julia Maddon
Für immer Single? (2014)
as Ellie Andrews
Drecksau (2013)
as Amanda Drummond
Jimi: All Is by My Side (2013)
as Linda Keith
The Look of Love (2013)
as Debbie Raymond
Saiten des Lebens (2012)
as Alexandra Gelbart
Greetings from Tim Buckley (2012)
as Allie
Comes a Bright Day (2012)
as Mary Bright
Fright Night (2011)
as Amy Petersen
Waking Madison - Jeder hütet ein Geheimnis (2011)
as Alexis
Christopher und Heinz - Eine Liebe in Berlin (2011)
as Jean Ross
Rule Number Three (2011)
as Rachel
Jane Eyre (2011)
as Blanche Ingram
Chatroom (2010)
as Eva
Centurion (2010)
as Arianne
Cracks (2009)
as Poppy
Ich und Orson Welles (2009)
as Lorelei Lathrop
Solitary Man (2009)
as Allyson Karsch
Miss Austen Regrets (2008)
as Fanny Austen Knight
Wish (2007)
as Jane
28 Weeks Later (2007)
as Tammy Harris
V wie Vendetta (2006)
as Young Valerie Page
Vivarium ()
as
The Sleeping Shepherd ()
as Karoline